Meine Mutter


Photobucket

Wisst ihr, was es heißt, ein Kind, ein armes Kind zu sein, schwach, nackt, hungrig, elend,

allein auf der Welt, um zu fühlen, dass ihr um euch, dicht an euch, über euch ein Wesen habt,

das geht, wenn ihr geht, stehen bleibt, wenn ihr stehen bleibt,

lächelt, wenn ihr weint,

– ein Weib – o nein, man weiß ja noch gar nicht, was ein Weib ist,

– einen Engel um euch, der euch anblickt, der euch sprechen lehrt, lachen,

– lieben; der eure Finger in seinen Händen wärmt, euren Leib in seinem Schoß,

eure Seele in seinem Herzen; der euch, wenn ihr klein seid,

seine Milch gibt, wenn ihr groß, sein eignes Brot, sein Leben jederzeit;

– zu dem ihr sagt: "Meine Mutter!"

Das zu euch spricht: "Mein Kind!"

– und mit so süßem Klange, dass diese Worte Gott entzücken.

~Victor Marie Hugo, (1802 – 1885),

französischer Lyriker, Romantiker und Maler~

4 responses

  1. Yes, thank you dear Sue….wishing you also a wonderful week…best greeting…Helga

    2011/07/27 at 5:59 pm

  2. Yes we only have one Mother… A wonderful poem ..

    Wishing you well Helga and Greetings for a good week.. 🙂

    2011/07/27 at 3:50 pm

  3. Danke liebe Erika für deine Anteilnahme…Freunde wie du sind es , die einen manchen Schicksalsschlag besser ertragen helfen….Liebe Grüße Helga

    2011/07/19 at 4:38 pm

  4. Ja liebe Helga,man hat nur eine Mutter,ich wünsche Deiner Mutter alles Gute.LG.Erika

    2011/07/19 at 3:06 pm